Bleiben Sie auf dem Laufenden

 

Die grosse Enteignung und der globale, gläserne Bürger – Teil II17. September 2013

Der automatisierte, über die Ländergrenzen hinausgehende Steuer-Daten-Austausch ist nichts anderes als eine umfassende Überwachung.
Diese Überwachung wird jenseits aller demokratischen Rechtssysteme erfolgen. So wird die OECD die Umsetzung steuern und der Internationale Währungsfond wir das Konzept mittragen. Zum Dank für diese Beratungsleistung, teilte der Gipfel erneut mit, dass der Grossteil der dem IWF versprochenen 461 Milliarden US-Dollar an den Fonds, in Form von Krediten der Staaten, überwiesen wurde.
Dies wird gravierende Folgen für den Bürger haben, denn wirklich alles was in einer Steuererklärung angegeben wird (Sparbücher, Versicherungen, Aktiengeschäfte, Leasingverträge, Telefonrechnungen, Kredite etc.), wird durch das globale Informationssystem zugänglich gemacht.
Datenschutz? Pustekuchen! Nicht in einem einzigen Satz wird vom Recht des Bürgers auf den Schutz der Privatsphäre oder seinem Recht auf die freie geschützte Verfügung seiner Daten eingegangen. Der einzige Schutz der besteht, ist der für undemokratische, unkontrollierte und intransparente Apparate.
Wie ernst es den Staaten mit der Schaffung eines undemokratischen Super-Staates ist, zeigt das Exempel was an Zypern statuiert wurde. Über Nacht führte man eine Zwangsabgabe ein und schuf so ein Modell, das zukünftig für die Bankenrettung verwendet wird.
Von der Enteignung von Sparern ist zwar im Schlussdokument keine Rede, ergibt sich jedoch aus jenen Punkten, dass die Beendigung der „T obig too fail“-Problematik von Amtswegen bekannt gibt. Es ist eine globale Einlagensicherung geplant, was nichts anderes bedeutet, als das die Staaten um aus der globalen Schuldenkrise zu kommen den globalen Zugriff auf jeden einzelnen Bürger brauchen.
Mit der globalen Kontrolle der Finanzangelegenheiten, hoffen jene Politiker, die für den Schulden-Wahnsinn verantwortlich sind, die Last der Staatsschuld auf die Bürger abzuwälzen und so den grossen Crash zu verhindern.
Wachen Sie auf und schützen Sie Ihr Vermögen mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung der Vienna-Life Lebensversicherung AG Vienna Insurance Group.

 

Zur Übersicht

 
 

Vienna-Life
Lebensversicherung AG
Vienna Insurance Group

Industriestrasse 2
9487 Bendern
Liechtenstein

Telefon +423 235 0660
Telefax +423 235 0669
E-Mail office@vienna-life.li

Vienna Insurance GroupWIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN