Bleiben Sie auf dem Laufenden

 

Marc Faber: Medien sind für Goldpreis-Schwäche mitverantwortlich24. Juni 2014

Der Schweizer Marktanalyst Marc Faber hält Gold für unterbewertet. Die Medien trügen ihren Teil dazu bei, sagt er in einem aktuellen Interview.

„Die Geldpolitik der Zentralbanken wird zu einer weiteren Verringerung der Kaufkraft des Papiergeldes führen“, so Marc Faber in einem aktuellen CNBC-Interview. Überall sei eine Inflation von Vermögenswerten sichtbar. Gold sei derzeit gegenüber Aktien aber relativ günstig.

„Warum meiden Investoren dann Gold, wenn es unterbewertet ist?“, fragt die Moderatorin. „Weil die Medien kein Gold mögen“, sagt Faber. Niemand bei CNBC oder Bloomberg besitze Gold und auch niemand unter den Fed-Mitgliedern.

Faber weiter: „Gold wird von den Medien und Fed-Offiziellen permanent heruntergeredet, genau wie von Ökonomen, die auch kein Gold besitzen“. Alleine wenn die Medien von „Goldbugs“ (Dtsch.: Goldkäfer) sprächen, ein Begriff für leidenschaftliche Goldfreunde, dann sei der Begriff schon negativ, der ein Insekt beschreibe. Er spreche bei Aktienfans ja beispielsweise auch nicht von Kakerlaken.

 

Quelle: www.goldreporter.de

 

Zur Übersicht

 
 

Vienna-Life
Lebensversicherung AG
Vienna Insurance Group

Industriestrasse 2
9487 Bendern
Liechtenstein

Telefon +423 235 0660
Telefax +423 235 0669
E-Mail office@vienna-life.li

Vienna Insurance GroupWIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN