«Wir wollen verstehen, wir wollen lernen, wir wollen helfen»

 

Social Active Day 201419. November 2014

LRK Kinderheim GAMANDER in Schaan (www.roteskreuz.li):

1956 hat das Liechtensteinische Rote Kreuz in einem kleinen Einfamilienhaus in Triesen ein Heim für Kinder eröffnet, die aus irgendwelchen Gründen für kürzere oder längere Zeit nicht in ihren Familien leben konnten. Da die Platzverhältnisse bald zu eng waren, wurde 1965 in Schaan ein neues Kinderheim mit grosszügiger Gartenanlage bezogen. Es bot Platz für 18 Kinder.

1991 entstand der Gedanke, in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst von Ungarn, Kinder und Jugendliche aus den dort überall hoffnungslos überfüllten Flüchtlingslagern nach Liechtenstein zu holen und sie hier für jeweils einen Monat zu betreuen. Seither haben knapp 4.000 Jugendliche und rund 1.000 Betreuungspersonen einen dreiwöchigen Erholungsaufenthalt in Liechtenstein verbracht. Seit November 1992 verbringen jeden Monat durchschnittlich 16 Kinder in Begleitung vier erwachsener Betreuer und Dolmetscher einen dreiwöchigen Erholungsaufenthalt in Liechtenstein.

 

Das Ziel des LRK ist es, den armen und oft sehr traurigen Kindern einen unvergesslichen Aufenthalt zu bieten. Deshalb werden Ausflüge und Wanderungen, wie zum Beispiel nach Schellenberg oder Malbun, unternommen. Ein besonderer Höhepunkt für die Kinder ist jeweils der Besuch bei I.D. Fürstin Marie von Liechtenstein auf Schloss Vaduz.

 

Die Kosten für das Kinderheim Gamander und die Ferienaktion des Liechtensteinischen Roten Kreuzes werden vollumfänglich von privaten Spenden getragen.

Aktivitäten beim Social Active Day 2014:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vienna-Life waren am 19. November 2014 beim LRK Kinderheim GAMANDER in Schaan und beteiligten sich aktiv an der Betreuung der Kinder. Gemeinsam mit den Kindern wurde Weihnachtsdekoration gebastelt und Kekse gebacken, welche anschliessend auch von den Kindern verziert wurden.

Resümee LRK Kinderheim GAMANDER von Herrn Bani Banzer (Zitat):
„Wir vom Kinderheim möchten uns bei Euch sehr sehr herzlich bedanken. Es war ein sehr toller Nachmittag, der uns, und vor allem den Kindern, sehr gut gefallen hat. Für die meisten Kinder war es überhaupt das erste Mal das sie Weihnachtskekse selbst machen durften. Ich soll Euch im Namen der Gruppenleiter noch einmal Danke sagen, dass Ihr Euch so liebevoll mit den Kindern beschäftigt habt. Die Kinder lassen Euch auch recht herzlich grüssen, und sagen Danke für den Nachmittag.“

 

Resümee Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vienna-Life:
Der Gesamteindruck der Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter ist durchwegs positiv. Trotz der bestehenden Sprachbarriere (Kinder kamen aus Ungarn) – und der dadurch entstehenden Bedenken, dass dies sehr schwierig sein wird – mussten wir feststellen, dass es erstaunlicherweise sehr gut funktionierte.

Wir stellten auch fest, dass die sprachliche Barriere für uns schwieriger zu überwinden war, als für die Kinder. Wir hatten sehr viel Spass und konnten den Kindern mit den Weihnachtskeksen und der gebastelten Weihnachtsdekorationen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, was uns sehr erfreut hat. Über die vom VIG Group Sponsoring zur Verfügung gestellten T-Shirts haben sich die Kinder sehr gefreut.

 

Zur Übersicht

Social Active Day

 

Vienna-Life
Lebensversicherung AG
Vienna Insurance Group

Industriestrasse 2
9487 Bendern
Liechtenstein

Telefon +423 235 0660
Telefax +423 235 0669
E-Mail office@vienna-life.li

Vienna Insurance GroupWIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNGSVEREIN